Veröffentlichungen

Sie finden in diesem Bereich Informationen über einige der Bücher, die ich geschrieben oder herausgegeben habe, sowie einige ausgewählte Buchbeiträge, Zeitschriftenbeiträge und Vortragsmanuskripte.

Bücher und Vorträge sind so geschrieben, dass sie  für Fachleute ebenso wie für Patienten lesbar sind.

 



Bücher

und Flyer


Reinhard Plassmann 

Psychotherapie der Emotionen
Die Bedeutung von Emotionen für die Entstehung und Behandlung von Krankheiten  

Psychosozial-Verlag,  ca. 330 Seiten · Broschur · 36,90 € (D) · 38,00 € (A)
ISBN 978-3-8379-2884-6 · ISBN E-Book 978-3-8379-7488-1
Buchreihe: Therapie & Beratung · Erscheint im April 2019 

Für seelische Gesundheit ist das Schicksal der Emotionen von zentraler Bedeutung, ebenso für die konkrete Arbeitsweise in der Psychotherapie.  Die  moderne  Emotionsforschung  erlaubt ein weiterentwickeltes Verständnis psychosomatischer Erkrankungen. Reinhard Plassmann wertet daher Ergebnisse aus der Säuglingsforschung, Bindungsforschung, Neurobiologie und Traumatherapie aus und entwickelt daraus eine aktuelle wie praxisnahe Behandlungsmethodik, gestützt auf umfangreiche Behandlungserfahrungen  und  dargestellt  an  zahlreichen  Fallbeispielen.  Im Mittelpunkt stehen dabei die Vorgänge der emotionalen Resonanz zwischen PatientIn und TherapeutIn, die Notwendigkeit der Emotionsregulation und die dadurch ermöglichten Vorgänge der Transformation, also der seelischen Verarbeitung. Mit dieser wissenschaftlich fundierten Methodik für die Behandlung emotional bedingter Krankheiten schließt der Autor nicht nur eine Lücke, sondern stellt auch eine wertvolle Hilfe für die klinische Praxis zur Verfügung. 

Flyer zum download


Reinhard Plassmann 

Körper sein und Körper haben

Zum Verhältnis von Körper, Leib und Psyche am Beispiel von
Kopfschmerzen, selbstverletzendem Verhalten und artifiziellen Krankheiten

ca. 300 Seiten • Broschur
Preis Euro (D): 34,90
ISBN 978-3-8379-2583-8
Buchreihe: Therapie & Beratung
Erscheint im August 2016

»Plassmann schreibt brillant, und es ist ein Vergnügen, von Satz zu Satz seinen Erkenntnissen zu folgen.«
Tilmann Moser, Ärzteblatt, 2011

Das vorliegende Buch umfasst Arbeiten zum Thema Körperpsychologie, zur Kopfschmerzkrankheit, zu artifiziellen Erkrankungen und selbstverletzendem Verhalten. Reinhard Plassmann bietet aus psychosomatischer und psychoanalytischer Perspektive einen fundierten Überblick über diese Krankheitsbilder und ihre Behandlung.

Plassmann gliedert sein Buch in drei Teile. Im ersten Abschnitt widmet er sich dem Thema Körperpsychologie. Das Zusammenspiel zwischen körperlichen Vorgängen ist das basale Thema von Psychosomatik und Psychotherapie. Im zweiten Teil geht es um die Kopfschmerzkrankheit. Diese verdient mehr wissenschaftliches und klinisches Interesse, weil sie häufig auftritt und bei Betroffenen für hohen Leidensdruck sorgt. Der dritte Teil handelt von der Artefakt krankheit und verwandten Krankheitsbildern. Diese stellen BehandlerInnen wegen der enormen Destruktivität vor große Herausforderungen.


Reinhard Plassmann 

Prozessorientierte stationäre Psychotherapie
Ein Leitfaden für die Praxis

Psychosozial-Verlag, erscheint im Februar 2015, 

ca. 200 Seiten • Broschur Preis Euro (D): 24,90
ISBN 978-3-8379-2460-2
Buchreihe: Therapie & Beratung

Eine praxisnahe Anleitung, seelisches Wachstum mittels prozessorientierter stationärer Psychotherapie zu fördern.

Psychotherapie hat generell die Aufgabe, seelisches Wachstum zu fördern. Wenn die Alltagssituation der Betroffenen dieses seelische Wachstum nicht mehr zulässt, wird stationäre Psychotherapie erforderlich. Der stationäre Behandlungsrahmen, so komplex er ist, hat deshalb sehr einfache Aufgaben: die Förderung seelischer Stabilisierung, seelischer Entwicklung sowie die Transformation von emotionalem Belastungsmaterial. Für die Gewährleistung eines solchen Behandlungsrahmens stellt der prozessorientierte Ansatz ein geeignetes Modell dar, der speziell für die stationäre Psychotherapie von Traumafolgestörungen, Persönlichkeitsstörungen, Essstörungen und Bindungsstörungen bei Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern entwickelt wurde.

Im vorliegenden Buch wird die Behandlungsmethode praxisnah und detailliert beschrieben: die Arbeit mit Stabilisierungsverträgen in der Stabilisierungsphase, die Methodik des Expositionsprozesses, die Technik der prozessorientierten Gruppentherapie und die Arbeit mit EMDR bis hin zur Dokumentation. Das Buch gibt den Behandelnden konkrete Modelle an die Hand und den Behandelten leicht verständliche Einblicke in die Arbeitsweise einer modernen psychotherapeutischen Klinik.

Unter Mitarbeit von Thomas Burkart, Monika Gebel, Arnfried Heine, Susan Knecht, Antje Lukas, Harald Schickedanz, Jan Volmer und Karin Weidner-Schickedanz

Reinhard Plassmann (Hrsg.) 

Die Kunst, seelisches Wachstum zu fördern.
Transformationsprozesse in der Psychotherapie

Psychosozial-Verlag, 2014

Mit Beiträgen von Karl-Heinz Brisch, Monika Gebel, Monika Geng, Annette Hahn-Richert, Arnfried Heine, Bernd Hontschick, Michaela Huber, Katharina Josten, Susan Knecht, Herta Konrad, Jochen Peichl, Reinhard Plassmann, Judith Reder, Alex Schaub, Harald Schickedanz, Renate Stachetzki, Jan Volmer.

Seelisches Wachstum ist ein Vorgang der Umwandlung: Es wird nichts ausgestoßen, es wird nichts ausgelöscht, sondern alle vorhandenen und neu hinzukommenden Inhalte des Psychischen werden permanent umgeformt – sie werden transformiert. In dieser Hinsicht stellt das Buch ein neues theoretisches Konzept vor: das Transformationsmodell der seelischen Entwicklung. Zudem wird die daraus abgeleitete Behandlungstechnik, die prozessorientierte Psychotherapie, dargelegt. 

Der vorliegende Band versammelt Arbeiten von Fachleuten aus Psychotherapie, Medizin, Kunst-, Musik- und Körpertherapie, Pädagogik und Krankenpflege. Er zeigt, wie wachstumsorientiertes Arbeiten die Behandlungsergebnisse in verschiedenen Anwendungsfeldern wesentlich verbessert – etwa in der Traumatherapie, der Kindertherapie oder der Arbeit mit Persönlichkeitsstörungen. 

Ladenpreis: 32,90 EUR


Michaela Huber, Reinhard Plassmann

Transgenerationale Traumatisierung

Junfermann-Verlag, 1. Auflage 2012

Jede Generation gibt der nächsten emotionale Erfahrungen auf verschiedenen Wegen weiter – die positiven wie die negativen. Auch traumatische Erfahrungen aus Krieg und anderen Gewaltzusammenhängen sind mit der sie direkt erlebenden Generation noch lange nicht ausgestanden. Auf ihrer Jahrestagung 2011 in Bad Mergentheim beschäftigte sich die Deutsche Gesellschaft für Trauma und Dissoziation (DGTD) mit dem Thema „Transgenerationelle Traumatisierung und Dissoziation“. Dieser Band dokumentiert Vorträge und Ergebnisse aus Workshops, die unterschiedliche Aspekte des Themas beleuchten.

Ladenpreis 29,90 EUR


Reinhard Plassmann 

Selbstorganisation-Über Heilungsprozesse in der Psychotherapie 

Psychosozial-Verlag, 2011

Das Auflösen seelischer Belastungen ist ein natürlicher Vorgang, den man als Transformationsprozess bezeichnen kann: Ein Traumaschema wandelt sich in etwas Normales, Gesundes. Die Aufgabe von Psychotherapie ist es, diesen Prozess dort, wo es nötig ist, zu unterstützen, damit sich neue Muster des Fühlens und Denkens bilden können. Neuen Erkenntnissen aus der Traumatherapie ist es zu verdanken, dass sich das Verständnis seelischer Heilungsvorgänge in der Psychotherapie in den letzten Jahren deutlich verbessert hat. Dabei setzt sich ein prozessorientierter Ansatz zunehmend gegen ein methodenorientiertes Denken durch. 

Das Buch erläutert die Arbeitsweise der Prozessorientierten Psychotherapie, die Arbeit mit EMDR und das Selbstorganisatorische Modell, mit dem sich seelische Heilungsprozesse am besten erklären lassen. 

Ladenpreis 32,90 EUR


Reinhard Plassmann (Hrsg.)

Im eigenen Rhythmus

Psychosozial-Verlag, Oktober 2008

Die EMDR-Behandlung von Essstörungen, Bindungsstörungen, Allergien, Schmerz, Angststörungen, Tinnitus und Süchten

Weil Emotionen direkt mit dem Körper in Verbindung stehen, treten bei starken emotionalen Belastungen regelmäßig körperliche Störungen auf, beispielsweise Magersucht, Bulimie, Allergien, Schmerzen, Tinnitus, Süchte und Kopfschmerzen. Mit erstaunlichem Erfolg haben nun einzelne innovative Therapeutinnen und Therapeuten begonnen, solche emotional bedingten Störungen mit EMDR zu behandeln, und berichten in diesem Buch darüber. Weitere Kapitel schildern die Behandlung von Angststörungen mit EMDR, das seelische Auftanken (Ressourcenorganisation) und die Wirkmechanismen des EMDR. In ihrem Kapitel über Bindungstherapie mit EMDR zeigt Marion Seidel, wie sie mit Müttern und Kindern gemeinsam arbeitet und sich dabei die emotionalen Blockierungen lösen können. 

Ladenpreis 24,90 EUR)


Reinhard Plassmann 

Die Kunst des Lassens 

Psychosozial-Verlag, September 2007, 2. Auflage 2010

Psychotherapie mit EMDR für Erwachsene und Kinder

Reinhard Plassmann beschreibt auf eine sehr lebendige Weise und mit vielen Fallbeispielen, 

wie die Behandlungsmethode des EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing) und die moderne Hirnforschung die Psychotherapie auf eine völlig neue Grundlage gestellt haben. Es sind Möglichkeiten eröffnet worden, die vorher nicht bestanden. Das Buch erläutert dem Fachmann Arbeitsweisen und wissenschaftliche Grundlagen des EMDR. Dem potentiellen Patienten zeigt es, wie sein Weg durch den Heilungsprozess z.B. bei Essstörungen, Borderlinestörungen und Traumafolgestörungen vorangelegt.

Ladenpreis 32,90 EUR